Mensa Juniors Sommercamps 2016

 

Die Sommercamps 2016 finden vom 23.07.2016 bis 30.07.2016 in Bacharach und vom 31.07.2016 bis 07.08.2016 in Bad Kreuznach statt

Anmeldung

Anmeldung: 1. Woche Bacharach

Anmeldung: 2. Woche Bad Kreuznach

Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2016

Projekte

1. Woche in Bacharach

Geocaching

Du bist schon immer gerne auf Schatzsuche gegangen und würdest es gerne mal wieder tun. Beim Geocaching werden Schätze ("Caches") versteckt, gesucht und hoffentlich gefunden. Genau das werden wir im wunderschönen Rheintal machen. Es gibt dort mehrere Caches, die wir suchen und finden wollen. Außerdem werden wir uns einen neuen Cache ausdenken und verstecken. Wenn du gerne Rätsel löst und in der Natur bist, ist dieses Projekt genau das richtige für dich. 

Ich weiß, dass du lügst!

Wir alle lügen je nach Quelle durchschnittlich 50- bis 200-mal pro Tag, aber wir erkennen es bei anderen nicht immer und glauben vieles, was gelogen ist. Paul Ekman hat daran geforscht, wie das Erkennen von Lügen erleichtert werden kann. Durch das Erkennen von Mikroausdrücken im Gesicht, die verborgene und unterdrückte Emotionen zeigen, lässt sich meistens sagen, ob jemand die Wahrheit sagt oder ob eine Aussage gelogen ist. In diesem Projekt versucht ihr, die Mikroausdrücke in den Gesichtern der anderen zu lesen und anhand von Emotionen und Körpersprache herauszufinden, ob ihr es mit der Wahrheit oder einer Lüge zu tun habt.

Improvisationstheater

Lasst uns aus der realen Welt ausbrechen und mal in ganz andere Rollen schlüpfen! Welche das sind, entscheiden wir ganz spontan in jeder Szene. In diesem Workshop spielen wir Langform-Improtheater und erarbeiten gemeinsam, was eine gute Szene ausmacht. Vorkenntnisse sind nicht nötig, wir fangen ganz vorne an. Wir lernen uns gut kennen, üben aufeinander einzugehen und sammeln Erfahrung mit der Bühnenpräsenz. Und eins steht fest: Wir werden viel lachen!

Informatik

Computergestützte Systeme durchdringen heute die meisten Bereiche unseres Alltags. Es wird für jeden einzelnen immer wichtiger zu verstehen, wie diese Technologien funktionieren, wo ihre Grenzen sind und wie man ihr Potential am besten ausnutzt. Dazu werden wir uns mit verschiedenen Aspekten der Informatik beschäftigen: Wir machen eine Einführung ins Programmieren und setzen uns damit auseinander, wie aus Code Software entsteht und wofür man diese nutzen kann.

Kryptographie – die Wissenschaft der Verschlüsselung von Daten

Bereits im alten Rom wurden vertrauliche Nachrichten vom Militär codiert, um zu verhindern, dass die Botschaften feindlichen Spionen in die Hände fallen. In Zeiten des Internets spielt die Kryptographie eine immer wichtigere Rolle für unsere Sicherheit und unsere Privatsphäre. Wir werden den ewigwährenden Kampf zwischen Kryptographen und Kryptoanalytikern nachempfinden und einen Einstieg in die komplexe Welt der Verschlüsselung und Entschlüsselung wagen. Für das Projekt sind Basiskenntnisse im Bereich Mathematik notwendig.

Mathematik

„Wenn ein Käfer nur auf den Kanten eines Dodekaeders entlanglaufen und keine Kante doppelt begehen darf, wie viele Kanten nimmt er maximal mit?“ Mit solchen und ähnlichen Problemen beschäftigen wir uns in diesem Projekt. Wir schnuppern in verschiedene Gebiete der Mathematik hinein, wie nicht-euklidische Geometrie, Topologie, Symmetrien und Graphentheorie. Die Themen werden unabhängig von den Themen der Schulmathematik ausgewählt und Vorwissen ist nicht nötig. Mitgebracht werden sollte Spaß und Interesse an abstrakten Spielereien.

Spieldesign

Spiele beschäftigen Menschen seit je her. Sie sind nicht bloß sinnloser Zeitvertreib, sondern können alle möglichen Fähigkeiten fördern und bieten Gelegenheiten, sich selbst und andere besser kennen zu lernen. Wir spielen und untersuchen die verschiedensten Karten- und Brettspiele und auch Denkspiele, die gar keine Utensilien brauchen. Hier ist die mathematische Spieltheorie ebenso wichtig wie Psychologie. Wir versuchen Muster zu finden und zu verstehen, aus welchen Elementen man Spiele konstruieren kann. Das bringt mindestens genauso viel Spaß wie das Spielen an sich!

 

2. Woche in Bad Kreuznach

Binärzahlen und Logikschaltungen

Jeder weiß, dass Computer irgendwie mit Bits arbeiten. Dabei handelt es sich um Zahlen, die nur aus Nullen und Einsen bestehen und nicht, wie wir es gewohnt sind, aus den Ziffern von Null bis Neun. Diese Zahlen, die Binärzahlen, werden wir uns in diesem Projekt genauer ansehen. Im Anschluss daran betrachten wir dann Logikschaltungen, also was ein Computer mit den Zahlen macht. Am Ende werden wir dann selbst Schaltungen für verschiedene Funktionen entwerfen.

Exit the Room again

Bei "Exit the Room" handelt es sich um eine relativ neue Art von Spiel, bei dem eine Gruppe aus üblicherweise vier bis acht Teilnehmern in einem zuvor präparierten Raum alles "auf links" drehen muss, um Hinweise zu finden, Rätsel zu lösen oder besondere Gegenstände zu entdecken. All das dient dazu, den Schlüssel zur Tür zu finden, denn diese ist für gewöhnlich abgeschlossen, und obendrein steht der Gruppe nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung. Abgerundet wird dies alles durch eine kleine Geschichte, in die das Spiel eingebettet ist. In diesem Projekt wollen wir gemeinsam ein solches "Exit-the-Room"-Spiel entwickeln, testen und am letzten Tag den anderen Teilnehmern des Camps zur Verfügung stellen.

HINWEIS: Ich biete "Exit the Room again" an, um noch mehr Teilnehmern die Möglichkeit zum Partizipieren zu geben. Teilnehmer, die bereits beim Ostercamp bei "Exit the room" mitgemacht haben, werden nachrangig bedacht.

Hexen und ihre Verfolgung

„Walpurga gestand schließlich, daß sie in jedem Jahr am St. Leonhards-Tag ein oder zwei unschuldig gestorbene Kinder auf dem Friedhof ausgegraben hat, seit sie sich dem Bösen verkaufte. Mit ihrem Liebhaber und anderen Kumpanen zusammen hat sie diese gegessen und ihre Haare und kleinen Schädel zum Zaubern benutzt.“ Walpurga Hausmann wurde am 20. September 1587 auf dem Scheiterhaufen in Dillingen verbrannt. Wir wollen uns mit Fragen in diesem Zusammenhang beschäftigen, zum Beispiel: Wie konnte es dazu kommen? Wer wurde als „Hexe“ angesehen? Wann und wie wurden solche Prozesse geführt? Warum gibt es bis heute Hexenglauben und Hexenverfolgungen?

Kreatives Gestalten / Entfalten

Ob in Form von Text, Grafik, Musik oder Performance: Alles, was man aus sich heraus erschafft, spiegelt den eigenen Geist in der ein oder anderen Form wieder. In diesem Projekt geht es nicht nur um das Anfertigen solcher "Abbilder des Selbst", sondern auch darum, in sich zu gehen und ein weitergehendes Verständnis der eigenen Identität zu erreichen und das individuelle Seelenleben zu ergründen. Oder anderes: In diesem Projekt werden wir uns kreativ austoben und etwas gestalten! Egal ob Ton, Fimo, Gipsmasken, Stoffe, Farben usw. – Hauptsache handgemacht. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Und wir nehmen sogar mehr als nur schöne Erinnerungen mit nach Hause. (Ein Malkittel oder alte Kleidung, die Farbe etc. abbekommen darf, wäre von Vorteil.)

Projektmanagement

Was ist eine Unternehmensberatung? Was machen die eigentlich genau? Wie funktioniert deren Projektmanagement? In diesem Projekt werde ich euch einiges über die Arbeit und Projekte von Unternehmensberatungen erzählen. Außerdem werden wir uns mit den verschiedenen Bereichen des Projektmanagements befassen, diese näher kennenlernen und unsere Fähigkeiten weiter ausbauen. Ich freue mich sehr auf ein interessantes gemeinsames Projekt mit euch!

Soziales Engagement

Nie zuvor haben Menschen so viel für andere gespendet und versucht, den Menschen zu helfen, denen es weniger gut geht. Dennoch hat man oft das Gefühl, nicht zu wissen, was mit dem gespendeten Geld passiert. In diesem Projekt untersuchen wir verschiedene Organisationen auf ihre Transparenz und darauf, wohin Geld und Engagement fließen. Wenn ihr schon Erfahrung mit Projekten oder ähnlichem habt, sammeln wir diese und schauen, wo gute und schlechte Erfahrungen gemacht wurden.